Das Wohnen, gleich ob in der Geschosswohnung oder im freistehenden Einfamilienhaus, wird durch eine zunehmende Dichte geprägt. Mit steigendem Bodenwert erhöht sich diese Dichte und erzwingt eine Planung, bei der die unterschiedlichsten Funktionen auf kleinen Flächen untergebracht werden müssen.

Die für den ruhenden Verkehr kontinuierlich gestiegenen Flächenansprüche verschärfen die Situation, so dass – insbesondere bei Mehrfamilienhäusern – der Gestaltungsspielraum durch Stellplätze häufig auf ein Minimum beschränkt wird.